claudia bering ARTISTS  I  Max-Brauer-Allee 181a  I DE-22765 Hamburg
Tel.: +49(0)40 609 24 913  I  Fax: +49(0)40 609 24 916  I  office@cb-artists.de
21.10.2017 I News
Natalia Prishepenko: Neue CD mit Werken Philipp Scharwenkas
Zusammen mit dem Pianisten Oliver Triendl hat die Ausnahme-Geigerin Werke für Geige und Klavier, des Spätromantikers Philipp Scharwenka aufgenommen.

Über die Aufnahme der Werke des zu Unrecht vergessenen Komponisten befand der SWR: [...] die Geigerin Natalia Prishepenko und der Pianist Oliver Triendl [spielen] diese Musik einfach atembe- raubend gut – mit einer unglaublichen Virtuosität, perfekter Bogentechnik, idealem Timing. (Sendung vom 08.04.2016)

Auszüge aus der CD, die in Co-Produktion des Labels TYXart und der Joachim-Wollenweber-Edition veröffentlicht wurde, können Sie hier hören: www.jpc.de

www.tyxart.de
Pacifica Quartet neu im Europamanagement
Foto: Saverio Truglia
claudia bering ARTISTS freut sich, ab sofort das Europamanagement des renommierten Pacifica Quartet zu übernehmen.

Das hochvirtuose amerikanische Pacifica Quartet gilt international als eines der herausragendsten Kammermusik-ensembles der Gegenwart. Es sind tiefe Einblicke in die Musik, die uns die ausgefeilten, nuancenreichen und zugleich frischen Interpretationen des Quartetts erlauben. Hochvirtuoser Tetralog und mitreißender Vortrag entfalten indes eine Intensität und Suggestivkraft mit der das Ensemble sein Publikum in Atem hält.

Höhepunkte der vergangenen Zeit waren u.a. hochgelobte Aufführungen des kompletten Quartettwerks Beethovens im Metropolitan Museum of Art und der Suntory Hall in Tokyo (wo das Ensemble den kompletten Beethoven-Zyklus in fünf Konzerten innerhalb von drei Tagen gespielt hat) und ein Schostakowitsch-Zyklus in New York, Chicago und in der Wigmore Hall London.

http://www.pacificaquartet.com
Avan Yu - Schubert-Transkriptionen
Auf seiner jüngsten CD stellt sich der Gewinner des Klavierwettbewerbs in Sydney mit 18 Schubert-Liedern in Liszt-Transkriptionen vor.

Die eher selten zu Gehör gebrachten Schubert-Liederzyklen Winterreise und Schwanengesang in den Bearbeitungen von Franz Liszt stellen seine Interpreten nicht nur vor technische Herausforderun- gen, auch der lyrische Charakter Schuberts Vorlage muss erhalten bleiben, was Avan Yu mit dieser Aufnahme mehr als gelungen ist: Eine hervorragende Technik, weite Dynamik, Klarheit in der Stimmführung, ein deutlich konturierter Klang, fließende Tempi und die nötige Ausdruckskraft verbinden sich mit Yus Fähigkeit, auf den Tasten zu singen (FonoForum)

Hier können Sie Ausschnitte aus der Aufnahme hören: www.jpc.de

http://www.avanyu.net/
 


© Claudia Bering 2012